Google+ Followers

Freitag, 1. Februar 2013

Produkttest Febreze Car Moonlight Vanilla

Ihr kennt sicherlich alle die Raumdüfte und Lufterfrischer von Febreze.
Nun hat Febreze etwas ganz neues herausgebracht. Einen Lufterfrischer für das Auto.
Über Blogabout.it durfte ich diese vor Markteinführung testen.

Eigentlich hätte ich die beiden Duft-Varianten Meeresfrische und Moonlight Vanilla für meinen Test erhalten sollen.
Leider kam es beim Versand zu einer Verwechslung und ich erhielt statt den beiden Duft-Varianten, zweimal den Duft Moonlight Vanilla und jemand anderes zweimal den Duft Meeresfrische.


Das fand ich ziemlich schade, denn gerade die Variante Meeresfrische hatte mich sehr angesprochen. So konnte ich diese leider nicht testen.

Bei dem Febreze Car Lufterfrischer handelt es sich um einen kleinen Duftstecker, welchen man einfach in die Stäbe der Belüftung des Autos einklemmen kann, dies sollte bei jedem Automodell problemlos möglich sein.
Es gibt einen kleinen Regler, mit dem man die Intensität des Duftes bestimmen kann.
Je nach Einstellung des Reglers, hält der Duft bis zu 30 Tage an und neutralisiert schlechte Düfte.
Der kleine Stecker sieht sehr hübsch aus und fällt im Auto kaum auf.
Die Anbringung war sehr einfach und bei mir hielt die Steckvorrichtung gut.

Ich mag Vanille eigentlich gerne, aber hier hat mich der Duft Moonlight Vanilla leider nicht überzeugt.
Es roch mir nicht genug nach Vanille, sondern viel zu künstlich.

Gerne hätte ich noch die Duft-Variante Meeresfrische getestet, denn dieser Duft hätte mich vielleicht überzeugt.
So kann ich leider nur für die Optik und die einfache Anwendung Pluspunkte geben.
Vom Duft selbst ist bei mir der Febreze Car Lufterfrischer leider durchgefallen.

Kommentare:

  1. Hi!

    Einen schönen Blog hast du. ich verfolg dich mal. wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei.

    http://pinkisplauderstube.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Ich werd gleich mal bei dir vorbei schauen.
      LG Mary

      Löschen