Google+ Followers

Montag, 28. Juli 2014

Produkttest ergobag Kletties

Ich habe vor kurzem bereits den Onlineshop ergobag vorgestellt. Dort gibt es verschiedene Ausführungen von Rucksäcken für Kinder.
Zum Testbericht über ergobag gelangt ihr HIER.

Die Rucksäcke verfügen über Kletties. Dies sind runde Bilder mit unterschiedlichen Motiven, die mithilfe von Klettverschlüssen auf den Rucksäcken von ergobag angebracht werden können.

Da man die Kletties beliebig oft wechseln und austauschen kann, kann der Rucksack immer wieder neu gestaltet werden.
Für Kinder ist das ganz besonders praktisch, da diese gerne mal schnell ihre Begeisterung für Objekte ändern. Mit den Kletties ist das gar kein Problem. Mit nur einem Handgriff sind sie ausgetauscht und der Rucksack erstrahlt in einem neuen Design.


Die verschiedenen Klettie-Sets sind in vielen Motiven erhältlich. Die Auswahl reicht von Bauernhof, Fußball, Piraten, Hunden und Prinzessinen, bis zu Flugzeugen und vielem mehr.
Es gibt über 20 verschiedene Klettie-Sets zu entdecken. Sogar eine eigene Gestaltung der Kletties ist möglich.
Die Motive können hierbei im Shop ausgesucht werden oder man lädt eigene Bilder hoch und verwendet diese für die Kletties.

Ich durfte ein Klettie-Set selbstgestalten und habe mich für folgende Motive entschieden:


Die Gestaltung ist übersichtlich und einfach gehalten, so dass man sich gut zurecht findet.
So kann man auch sein Kind beim eigenen Gestalten der Kletties mitentscheiden lassen und mit ihm gemeinsam seine ganz persönlichen Kletties erstellen. Der Phantasie sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt.

Sehr praktisch ist, dass die Oberfläche der Kletties leicht sauberzuhalten ist, da man sie ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwaschen kann.


Ich kann die Kletties und die Rucksäcke von ergobag nur weiterempfehlen. Die Rucksäcke werden durch die Kletties zu etwas ganz besonderem und die Kids haben am individuellen Design große Freude.

Vielen Dank an ergobag für diesen tollen Test und die freundlicherweise bereitgestellten Produkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen