Google+ Followers

Montag, 20. August 2012

Produkttest Pedigree GelenkAktiv+

Bei Pedigree gab es Testwochen für die GelenkAktiv+ Sticks.
Die Aktion war begrenzt und ich durfte daran teilnehmen.

Jeder der Teilnehmer bekam zweimal einen 3 Wochen Vorteilspack mit einem Inhalt von jeweils 21 Stück, welche auf die Größe und Gewichtsklasse seines Hundes abgestimmt ist.

Die GelenkAktiv+ Sticks gibt es für mittelgroße Hunde mit einem Gewicht von 10-25 kg und für große Hunde mit einem Gewicht von 25-40 kg.



Entwickelt wurden diese Sticks für Hunde mit einer eingeschränkten Gelenkbeweglichkeit.
Ursachen für eine eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit des Hundes reichen von genetischen Veranlagungen bestimmter Rassen, bis zu altersbedingten Veränderungen.

Die GelenkAktiv+ Sticks sind ohne künstliche Farb- und Aromastoffe.
Außerdem enthalten sind:

  • Omega-3-Fettsäuren: helfen die Gelenkbeweglichkeit zu fördern.
  • Grünlippenmuschel-Pulver: reich an Chondroitin, hilft den Aufbau der Gelenke mit essenziellen Bausteinen zu unterstützen.
  • Glucosamin: auf natürliche Weise aus Schalentieren gewonnen, hilft den täglichen Aufbau von Knorpelgewebe zu unterstützen.

Täglich soll 1 Stick gefüttert werden. Nach 3 Wochen soll sich bereits eine Besserung bemerkbar machen und nach 6 Wochen täglicher Fütterung soll sich ein sichtbarer Erfolg einstellen.

Gizmo durfte also 6 Wochen lang die Pedigree GelenkAktiv+ Sticks testen.




Gizmo ist ein Schäferhund-Mischling und leidet rassebedingt unter unregelmäßig stärkeren Gelenkproblemen.

Dies macht sich vor allem beim Treppen steigen, aufstehen und ins Auto ein- und aussteigen bemerkbar. Spaziergänge bereiten ihm jedoch keinerlei Probleme und er ist nach wie vor ein sehr agiler Hund.
Da er gegen die immer wieder auftretenden Gelenkprobleme Medikamente benötigt und ein klein wenig Hilfe anhand von leckeren Sticks nicht schaden könnte, kamen die Pedigree Testwochen wie gerufen und Gizmo testete fleißig.

Zuerst wollte er die Sticks gar nicht probieren, sie riechen auch etwas gewöhnungsbedürftig (was wohl an dem Grünlippenmuschel-Pulver liegt) und sind ein wenig klebrig.
Doch nach einigen Tagen hatte er sich damit abgefunden und aß jeden Tag einen der Sticks. Allerdings schienen sie ihm nicht wirklich zu schmecken.

Die Fütterung wird einem leicht gemacht, da in dem 3 Wochen Vorteilspack drei einzelne Päckchen mit jeweils 7 Sticks darin enthalten sind. So ist das ganze übersichtlich und die Sticks bleiben frisch und trocknen nicht aus.

Doch leider stellte sich bei Gizmo nach den ersten 3 Wochen keine Besserung ein.
Und auch nach den insgesamt 6 Wochen war keinerlei Erfolg gegeben. 
Das finde ich sehr enttäuschend. Es kann allerdings sein dass diese Sticks wirklich nur bei kleineren Gelenkproblemen erfolgreich sind und nicht wenn die Gelenkprobleme rassebedingt stark auftreten.

Es wäre toll gewesen wenn es Gizmo geholfen hätte und eine Linderung eingetreten wäre.
Da die GelenkAktiv+ Sticks bei ihm jedoch nicht wirken und ihm offensichtlich auch nicht schmecken, werde ich diese nicht weiter füttern und kann sie aufgrund meiner Erfahrungen auch leider nicht empfehlen.



Kommentare:

  1. Meine wollte sie nach 2 Wochen garnicht mehr fressen und verändert hatte sich auch nichts :S

    AntwortenLöschen
  2. Hey Distanza.
    Schade dass es bei deiner Hündin auch nicht so geklappt hat.

    AntwortenLöschen
  3. Wir füttern die schon seit knapp 2 Jahren uns sind total begeistert, wie fit unsere 13jährige Hündin ist.
    Übrigens: bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel, vielleicht möchtest Du ja teilnehmen:
    http://chris-tas-blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Christa .
      Ich denke dass kommt wohl auf den Hund und seine jeweilige "Geschichte" an.
      Aber schön dass eure Hündin, trotz des hohen Alters noch so fit ist :-)
      Ich schaue gerne bei dir vorbei.
      Grüße Mary

      Löschen